Hess, Joachim - Violoncello

Joachim Hess - Violoncello

Joachim Hess - Violoncello - begann 1994 sein Musikstudium an der Musikhochschule in Stuttgart bei Prof. Peter Buck, nach dem er bis dahin während seiner Schulzeit als Jungstudent an der Musikhochschule Mannheim von Maria Schwamberger unterrichtet wurde. Darüber hinaus studierte er gleichzeitig mit seinem Streichquartett, dem Janos-Quartett, in der Klasse von Prof. Hubert Buchberger an der Musikhochschule Frankfurt/ Main. Mit diesem Quartett erhielt er verschiedene Stipendien, Preise und Auszeichnungen. Joachim Hess besuchte Meisterkurse bei D. Shafran. Ph. Muller, C. Onczay, Lee Fiser (La Salle-Quartett), dem Melos-Quartett und bei „Villa Musica". Ebenso folgte im Rahmen eines Stipendiums von „Jeunesse Musicales" eine intensive Zusammenarbeit mit dem Miro-Quartett, USA und dem Artemis-Quartett, Berlin. 2002 verpflichtete ihn das Staatsorchester Stuttgart als neues Mitglied der Cellogruppe. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie CD-Einspielungen dokumentieren seine vielseitigen Interessen und Tätigkeiten

 

xpt 124. Drei Kirchenkonzerte

Joachim Hess und Xaver Paul Thoma 

IN MEMORIAM H. K. für Violoncello solo
komponiert am 7. Dezember 2000
xpt 124
Noten bestellen ( IKURO Edition)


Joachim Hess - Violoncello spielt dieses Solostück im Frühjahr 2010 in drei folgenden Kirchenkonzerten:

21. März 2010 um 18 Uhr in der Martinskirche in Neckartailfingen
27. März
um 20 Uhr in der Stiftskirche in Tübingen

Konzert mit dem Waiblinger Vokalensemble
28. März um 19 Uhr in St. Anton in Waiblingen

 

xpt 153 Uraufführung

EINE KLEINE STREICHMUSIK - 2007
für Bratsche, Hängendes Becken, Tam Tam und Singende Säge

xpt 153
Noten bestellen ( IKURO Edition)


 
Uraufführung
Sonntag 01.06.2008, 19:30 Uhr
Asperg, Stadthalle
Asperger Kammerkonzerte -> Klang-Variationen

Xaver Paul Thoma - Bratsche
Roland Heuer - Singende Säge
Ikuko Nishida-Heuer - chinesisches Becken
Joachim Hess - Tam-Tam


Probe: Singende Säge  

 

xpt 73.

Partiturseite: STREICHTRIO für Violine, Viola und Violoncello - xpt 73 - von Xaver Paul Thoma

STREICHTRIO für Violine, Viola und Violoncello (1988)
xpt 73
xpt 073. STREICHTRIO - Noten bestellen (edition 49)

Mittwoch 07.02.2007, 20:00 Uhr
Liederhalle, Mozartsaal
Stuttgart
4. Kammerkonzert der Staatsoper Stuttgart

Violine - Holger Koch
Viola - Friederike Baltin
Violoncello - Joachim Hess

Fotos zur Probe: STREICHTRIO

 

Probe im Stimmzimmer in der Oper

Holger Koch | Friederike Baltin | Joachim Hess 

 

xpt 43. M'ILLUMINO D'IMMENSO

Xaver Paul Thoma und Joachim Hess Kornhaus in Kirchheim 2004

M'ILLUMINO D'IMMENSO NACHTSTÜCK III für Viola und Violoncello - 1983
xpt 43
xpt 043. M'ILLUMINO D'IMMENSO - Noten bestellen (edition 49)

7. März 2004 Kirchheim/Teck, Galerie im Kornhaus

Xaver Thoma - Bratsche
Joachim Hess - Violoncello

 

xpt 130

Asperger Kammersolisten 

STREICHSEXTETT opus 130 für 2 Violinen, 2 Violen, 2 Violoncelli
Partitur beendet am 19. Mai 2003
xpt 130
Noten bestellen (IKURO Edition)

Uraufführung am
14. Juni 2003, Asperg
15. Juni 2003, Museumskonzert Bad Mergentheim

Asperger Kammersolisten:
Roland Heuer - Violine und Ikuko Nishida-Heuer - Violine
Friederike Baltin - Viola und Axel Breuch - Viola
Jan Pas - Violoncello und Joachim Hess - Violoncello

 

Weihnachtskonzert 2005

Pietro Nardini | Sonate f-Moll für Viola und Streicher
(Orchesterfassung von Xaver Paul Thoma)

Ikuko Nishida-Heuer, Violine | Roland Heuer, Violine, Viola
Nürtinger Kammersymphonie

Livemitschnitt vom 25. Dezember 2005 | Stadthalle Asperg

CD bestellen: "Weihnachtskonzert 2005"

 

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1.


Warning: fopen(../../assets/plugindata/w2dcnt3df310216157ae61110d124912c1cb8f.dat): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0103f36/xaver-thoma.de/musiker/interpreten1/hessjoachimvioloncello.php on line 425

 

xpt 176 | Uraufführung 29.1.2014

xpt 176 Partituransicht 

Schumann/Thoma - 6 Fugen opus 176 (xpt) 2013


Heft I (Fugen I, V, VI), Heft II (Fugen III, IV, II)
Noten bestellen (IKURO Edition)


29. Januar 2014 in Stuttgart, Liederhalle
Mitglieder des Staatsorchesters Stuttgart:
Luminitza Petre, Evgeny Popov, Thomas Bilowitzki, Veronika Khilchenko -
Violinen
Bertram Jung, Jan Melichar -
Violen
Michael Gross, Joachim Hess - Violoncelli
Manuel Schattel - Kontrabass


Die Transcription von Robert Schumanns opus 60, sechs Fugen über B.A.C.H. für neun Streicher entstand als Doppelauftrag des Ensemble Resonanz Hamburg und der Staatsoper Stuttgart. Die erste Teil-Uraufführung der Fugen I, V und VI erfolgt in Hamburg durch das Ensemble Resonanz Hamburg. Die weitere Teil-Uraufführung der Fugen I, II, III, V und VI erfolgt in einem Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart in der Liederhalle.

 

Zurück Weiter