Jaene, Gundula - Violine

Gundula Jaene - Violine

studierte in Detmold bei Ernst Maer-Schierning und in Karlsruhe bei Ulf Hoelscher. Seit ihrem Abschluss an der Karlsruher Musikhochschule 1989 hat sie sich sowohl als Pädagogin wie auch als Ensemble- bzw. Orchestermusikerin erfolgreich betätigt. Hinzu kamen Erfahrungen als Barockgeigerin, Vor der Gründung des Quintetto col’arco war sie bereits in diversen Ensembles unterschiedlichster Besetzung als Kammermusikerin gefragt.

 

xpt 110 - Uraufführung im Schloss Laibach

Quintetto col'arco fÜr 2 Violinen, 2 Bratschen, Violoncello von Xaver Paul Thoma

Vier Sätze für Streichquintett
für 2 Violinen, 2 Violen, Violoncello
nach Orgelstücken von Max Reger -
1998
xpt 110
-Romanze
-Scherzo
-Larghetto
-Toccata
xpt 110. Streichquintett - Noten bestellen (edition 49)

Uraufführung am 22. Mai 98 im Schloss Laibach
Nr. 1 Larghetto
Quintetto coll´arco
-------------

Uraufführung am 3. April 1999 in Bad Mergentheim, Deutschordensmuseum, Rittersaal

Wolfgang Wahl - Violine
Gundula Jaene - Violine
Wolfgang Roccor - Viola
Xaver Paul Thoma, Bratsche
Dieter Wahl - Violoncello

 

xpt 116

Quintetto col'arco fÜr 2 Violinen, 2 Bratschen, Violoncello von Xaver Paul Thoma

STREICH - QUINTETT fÜr 2 Violinen, 2 Bratschen, Violoncello - 1998
xpt 116
Noten bestellen (IKURO Edition)

UA 3. April 99 Deutschordensschloss Bad Mergentheim

Quintetto coll´arco

Wolfgang Wahl - Violine
Gundula Jaene - Violine
Wolfgang Roccor - Viola
Xaver Paul Thoma - Viola
Dieter Wahl - Violoncello

Presse-Echo:
Der Komponist selbst deutete in seiner Einführung an, dass die manchmal krassen Geräuscheffekte des STREICH - QUINTETT s durchaus auch als Reaktion auf die zunehmende Gewalt im gegenwärtigen Zeitgeschehen verstanden... >>>Programm hatte es "in sich"

 

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1.


Warning: fopen(../../assets/plugindata/w2dcntb156e5b4c414647954812073efbb8222.dat): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0103f36/xaver-thoma.de/musiker/interpreten1/jaenegundula.php on line 367

 

Zurück Weiter