Mueller, Boris - Schlagzeug

Boris Mueller - Schlagzeug

Boris Mueller 

Boris Müller absolvierte in den Jahren 1985-91 sein Schlagzeugstudium an der Musikhochschule Trossingen bei Hermann Geschwendtner und Franz Lang. Schon während seines Studiums begann die künstlerische Zusammenarbeit mit den verschiedenen Formationen von Musik der Jahrhunderte Stuttgart, die bis in die Gegenwart fortgeführt wurde.
Seit 1990 ist er als freischaffender Künstler vorrangig im Bereich zeitgenössischer Musik tätig.
Ständige Zusammenarbeit mit führenden Ensembles der Neuen Musik (Ensemble Modern Frankfurt, Klangforum Wien, Klangforum Heidelberg, Varianti Stuttgart u. a.)
2001 wurde er Mitglied des Schlagquartett Köln.
Im selben Jahr entwickelte er die Holzschlaginstrumente für Helmut Lachenmanns Oper „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern".
Boris Müller ist seither auch als Instrumentenbauer aktiv und blickt schon heute auf zahlreiche Neuerungen im Schlaginstrumentenbau zurück

Aufführungen:

 

xpt 118

Boris Mueller 

Rembrandtplein, sommerleibend, grachtengemustert mit Texten von Jose F. A. Oliver
aus Trilogie der Lichtmetamorphosen für Sopran, Bariton, Flöte(n), Bratsche, Klavier und Schlagzeug 1999
xpt 118
Noten bestellen (H.H-Musikverlag)
Hörbeispiel: XPT118.mp3

UA 24. Juli 1999 Hausach/Kinzigtal
(komponiert zur Feier 50 Jahre Gymnasium Hausach)

Friederike Duetsch - Sopran
Bernd Valentin - Bariton
Peter Stöhr – Flöten
Xaver Paul Thoma - Bratsche
Boris Mueller - Schlagzeug
Hellmuth Vivell - Klavier

Echo:
Trilogie der Lichtmetamorphosen , des Stückes von Xaver Paul Thoma, der ein Gedicht von
Jose F. A. Oliver vertonte, trafen sich die Musiker zur ersten Probe...>>>Hochkarätiges Konzert mit Uraufführung

Trilogie der Lichtmetamorphosen, eine Komposition des aus Haslach stammenden Komponisten und Bratschers Xaver Paul Thoma, zu einem Text des Hausacher Lyrikers Jose F. A. Oliver, war der Höhepunkt des Konzertabends... >>>Reflektionen des Lebens und Erlebens

Xaver Paul Thoma schrieb zu den Texten von Jose A. A. Oliver und für das vorher feststehende Ensemble eine moderne und den Hörer herausfordernde Musik zum Auftaktkonzert im Rahmen... >>>Worte haben klangliche Verbindung ausgelöst

 

Zur ersten gemeinsamen Probe

Trilogie der Lichtmetamorphosen , des Stückes von Xaver Paul Thoma, der ein Gedicht von
Jose F. A. Oliver vertonte, trafen sich die Musiker zur ersten Probe im Juli 1999:
Xaver Paul Thoma (von links),
Hellmuth Vivell - Klavier
Friederike Duetsch - Sopran
Bernd Valentin - Bariton
Peter Stöhr – Flöte
Boris Mueller - Schlagzeug

 

Hochkarätiges Konzert mit Uraufführung

Bei dieser Uraufführung wirken sechs der sieben Ehemaligen mit: Die Sopranistin Friederike Duetsch, der Baritonsänger Bernd Valentin, Komponist und Bratschist Xaver Paul Thoma, der Schlagzeuger Boris Müller und der Pianist Hellmuth Vivel. Siebte im Bunde die Pianistin Renate Laich-Knausenberger - und Jubilar Peter Lohmann

 

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1.


Warning: fopen(../../assets/plugindata/w2dcnt4d7bf953f9cf7cea9b1e3480ebe31137.dat): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0103f36/xaver-thoma.de/musiker/interpreten2/muellerboris.php on line 380

 

Zurück Weiter