Sie sind hier:  >>> Werkkommentare 

096.NACHTSCHATTEN

 

Werkkommentar des Komponisten

NACHTSCHATTEN - Skizze für Violine und Klavier

Im Untertitel bezeichnet der Komponist Xaver Paul Thoma das circa 4 Minuten dauernde Werk als „Skizze“. Die Komposition entstand am 16./17. Dezember 1994 in Bad Mergentheim.
Der äussere Anlass der Entstehung war ein Atelier-Besuch bei Ulrich P. Zechlin in Weikersheim. Unter vielen Gemälden war es besonders ein Schattenbild, das den Komponisten beeindruckte. „Nachtschatten“ erklang erstmals in einem Konzert anlässlich der Ausstellungseröffnung von Gemälden und Zeichnungen Ulrich P. Zechlins im Kulturforum Bad Mergentheim.

 

Weitere Werkkommentare:

031. Niccolo Paganini: Moto perpetuo op 11
Bearbeitung für Streichorchester
Wahrscheinlich gibt es keinen Geiger und keine Geigerin, der oder die dieses Werk von Niccolo Paganini nicht kennt - eine furiose Perlenkette von rasanten Sechszehnteln. Konzipiert ist dieses Werk im Original von Niccolo Paganini für Solo-Violine mit einfacher...


 

http://www.xaver-paul-thoma.de/werkkommentare/096nachtschatten.php

 

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1.


Warning: fopen(../assets/plugindata/w2dcnt3bbb54f5017905875a68d21ffc5deb63.dat): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0103f36/xaver-thoma.de/werkkommentare/096nachtschatten.php on line 689

 

Zurück Weiter