Sie sind hier:  >>> Werkkommentare 

156. "Entdeckungen"

 

Werkkommentar: "Entdeckungen"

2 Notenbeispiele: "Entdeckungen" 

"Entdeckungen" 10 Miniaturen für junge Bratschisten - 2007
1. Lange Töne
2. Legato
3. Kurz und lang - über alle Saiten
4. Trillerstudie
5. Pizzicato
6. "Farben" (verschiedene Streichtechniken)
7. Flagioletts
8. Arpeggien
9. Doppelgriffe und Oktaven
10. Combinazione
für Bratsche solo

Wenn junge Menschen nicht nur Musik hören wollen, sondern selbst aktiv ein Instrument erlernen, geht es leider nicht ohne üben. Und dazu gibt es spezielle Etüden, die bei der Lösung technischer Probleme helfen können.
Ganz bewusst habe ich diese „Entdeckungen“ nicht etwa „Kleine Etüden“ genannt – „Miniaturen“ finde ich viel schöner.
Trotz der technischen Problemstellung sind diese kleinen Stücke sehr melodisch gedacht und werden hoffentlich auch so kurzweilig und abwechslungsreich empfunden, dass die jungen Musiker gar nicht auf die Idee kommen, ihr Bemühen gilt einer „Etüde“.

Xaver Paul Thoma, Kirchheim/Teck, 16. September 2007

 

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1.


Warning: fopen(../assets/plugindata/w2dcnt387e73b323b1dc0633b52940db6fc502.dat): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0103f36/xaver-thoma.de/werkkommentare/156entdeckungen.php on line 351

 

Weitere Werkkommentare:

130. STREICHSEXTETT opus 130 (2002/03)
Es existiert ein Notenblatt mit einigen Takten Musik für 2 Violinen, 2 Bratschen und 2 Violoncelli. Diese Musik ist in etwas geänderter Form in den ersten Satz „INTRODUKTION“ eingeflossen.
Gerade überlege ich, was ich über das Werk offen legen kann oder soll - was nützt dem Hörer zum besseren Verständnis?
Etwa, dass der erste Satz mit „Introduktion“ überschrieben ist und nahtlos in den zweiten Satz übergeht?
Oder dass dieser erste Satz in mehreren Anläufen gar nicht zielstrebig...


 

http://www.xaver-paul-thoma.de/werkkommentare/156entdeckungen.php

 

Zurück Weiter