xpt 66.Presse-Echo

Schattenrisse voller Musik

Xaver Thomas MUSIK FÜR VIER FLÖTEN , in diesem Sommer für das "Ensemble Cantique" komponiert. Grundlage des sehr verhaltenen Stückes ist ein Gedicht von Giuseppe Ungaretti, das von verfließenden Farben spricht, aber auch eindeutige Verlassenheits- und Todesmetaphern enthält. Thomas Stück selbst ist sehr dunkel grundiert. Über einer akkordisch-harmonischen Fläche künden spitze Signale von Schmerzausbrüchen. Doch den getragenen, warmen Duktus können die Aggressionen nicht endgültig aufbrechen. Die Wehmut dominiert, auch die Harmonie.
ft
ELBE-JEET2EL-ZEITUNG Dienstag, 27. Oktober 1987

 

Zurück Weiter